Was wir tun

Raps 300Autobahn 300

 Vor 50 Jahren waren die Biotopverluste, die in der Zwischenzeit über unser ganzes Land hinweg eingetreten sind, schlechterdings nicht vorstellbar. Es geht heute nicht mehr in erster Linie (wie damals noch) um die Erhaltung von Einmaligem und Außergewöhnlichem, sondern um die Erhaltung von Resten dessen, was einst überall vorhanden und selbstverständlich war.

Trollblume 300Schwalbenschwanz 300


Daher schützt der Bund Naturschutz Alb-Neckar e.V. gefährdete Biotope und die damit verbundene Artenvielfalt unserer Flora und Fauna vor allem durch Erwerb und Pacht von schützenswerten Grundstücken, Pflegemaßnahmen und Arbeitseinsätzen.
Die BNAN Bezirksgruppe Geislingen/Stg. pflegt auf 6 Hektar vereinseigenen Grundstücken so unterschiedliche Lebensräume wie Feuchtgebiete, Magerwiesen und Wacholderheiden. Dabei sind die Teilnehmer an den Pflegeeinsätzen versichert und nehmen an unseren traditionellen Vespern in freier Natur teil.

Wiese 300

Darüber hinaus wird mit Stellungnahmen sowohl bei grundsätzlichen Diskussionen als auch zu kommunalen Vorhaben, bei Erholungseinrichtungen, Touristik, Freizeitsport usw. vor allem die Naturschutzarbeit des Landesnaturschutzverbandes (LNV) unterstützt. Dabei sucht unser BNAN den Ausgleich, nicht die Konfrontation und beschränkt sich auf die Schwäbische Alb und ihr Vorland.

Wir erleben gemeinsam die Natur bei unseren Exkursionen und freitäglichen Abendspaziergängen. Dabei wird mit informativen Details auf die Besonderheiten von sehens- und schützenswerten Kleinoden der Schwäbischen Alb hingewiesen.
Im Winterhalbjahr veranstalten wir Infoabende im Feuerwehrhaus in Bad Überkingen.
Damit die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, gibt es unser traditionelles Grillfest beim SV-Heim in Oberböhringen.

Last, but not least, engagieren wir uns bei den Schülerferienprogrammen in Geislingen, Bad Überkingen, Böhmenkirch und Deggingen.

Pyramidenorchis 580